Toller Erfolg für Stefan Portmann bei den Weltcuprennen im italienischen Montecampione. Im Slalom schaffte er es mit einem achten Rang nicht ganz nach vorne. Dafür trumpfte er im Riesenslalom am Sonntag richtig auf und verpasste mit einem zweiten Rang seinen elften Weltcupsieg nur um 15 Hundertstelsekunden. Martin Schacher erreichte im Slalom den guten 24. Rang und kam im Riesenslalom auf den 26. Rang.

Zum Seitenanfang